Rund um den Verein

Engagement fairbindet

Unter dem Motto „Engagement fairbindet - Zukunftsentwickler 2012“ fand am 25. Mai in Bonn die größte Veranstaltung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit statt. Über 3000 Menschen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik fairbindetstellten ihre Projekte vor, nahmen an Diskussionen teil und nutzten den Raum, um sich weiter zu vernetzen. Neben Prominenten, wie Dirk Niebel und Guido Westerwelle, waren auch Rika und Milan von den Zugvögeln vor Ort.

Das Fazit der beiden fällt gemäßigt aus. Durch die hohe Zahl der Teilnehmer_innen fiel es schwer, hilfreiche Kontakte zu knüpfen und den Verein anderen zu präsentieren. Es gab jedoch auch positive Erlebnisse, wie ein längeres Gespräch mit einem anderen Verein junger Menschen, der derzeit in Deutschland Freiwilligendienste für Menschen aus Ländern des Südens organisiert. Nach weiteren Gesprächen soll entschieden werden, ob es zwischen den beiden Vereinen zukünftig eine Kooperation geben wird.

Produktives Wochenende zum Thema Öffentlichkeitsarbeit

Mitte Mai sind einige Zugvögel-Mitglieder in Kassel zusammengekommen, um sich ein Wochenende lang intensiv mit der Öffentlichkeitsarbeit sowie auch dem Fundraising des Vereins zu beschäftigen.

Unter anderem beschäftigte sich die Arbeitsgruppe damit, Grundlagentexten, die den Verein repräsentieren und die bereits im Internet im Vornherein zur Mitgliederdiskussion freigegeben waren, den letzten Schliff zu verliehen,Die Zugvögel, aktiv dabei! auch Stiftungen und Gelderakquirierung standen auf der To-Do-Liste des Wochenendes.Entstanden ist allem voran ein Paket, mit dem jetzt alle immer und überall ausgerüstet sind zum Geldersammeln! Alle Mitglieder haben von nun an Zugriff auf das „Fundraising-Paket“, das alles enthält, was man für eigene kreative Spendenaktionen braucht. In einer neuen Übersicht finden sich nun außerdem die Beschreibungen von gelungenen Aktionen zur Inspiration für andere. Weiter ist am Wochenende in Kassel auch ein Leitfaden für erfolgreiche Stiftungsanträge sowie Medienauftritte des Vereins entstanden. Das ganze ist in einer sog. „Dropbox“ abgelegt, einem Ordner, auf den alle Mitglieder Zugriff haben und der so stets aktuell gehalten wird.

Durch das Wochenende mit dem Arbeitsschwerpunkt „Öffentlichkeitsarbeit“ wurde eine Grundlage geschaffen, die allen Mitgliedern ein selbstständiges und unkompliziertes Aktivwerden ermöglicht.

YooWeeDoo Wettbewerb

Mai 2012 - Die Münsteraner Regionalgruppe hat einen kurzen Film über die Zugvögel gedreht und wurde so zum "YooWeeDoo - Ideenwettbewerb" zugelassen, bei dem u.A. durch den Publikumspreis 1.000 Euro gewonnen werden können. Den Publikumspreis erhält, wer bis Anfang Juni am meisten Empfehlungen auf facebook erhalten hat. Seit wir auf facebook die Werbetrommeln rühren haben uns schon viele Menschen unterstützt und sogar gefragt, ob wir ihre Hilfe brauchen. Über deine Stimme freuen wir uns natürlich auch! Einfach auf die Webseite des YooWeeDoo - Ideenwettbewerbs gehen und unten auf "empfehlen" klicken.

Wir sind auf dem Weg. Ein Newsletter.

Mai 2012

Liebe Leserin, lieber Leser.

In den letzten Monaten hat sich Einiges bei uns getan. Während Vögel mit Federn in heimische Gefilde zurückkehren, werden die interkulturellen Zugvögel mit dem erwachenden Sommer 2012 immer aktiver. Tatsächlich hat sich bei uns in der letzten Zeit viel getan und es ist an der Zeit von unserer Flugroute zu berichten.

Zeitungsartikel über Mauro
Mauro in der Stuttgarter Zeitung

Regionalgruppen sprießen aus den verschiedensten Ecken Deutschlands, finden zusammen und organisieren sich. Neben der Suche nach Gastfamilien und Einsatzplätzen für künftige Freiwillige und der Begleitung unserer jetzigen Freiwilligen, verschaffen uns Regionalgruppen in der Öffentlichkeit Gehör durch mannigfaltige Aktionen. Vor kurzem erschienen wir in den "Stuttgarter Nachrichten", bald soll ein Artikel in der "ZEIT" folgen.

Darüber hinaus wird die Regionalgruppe Münster auf der entwicklungspolitischen Plattform „fairbindet“ anwesend sein und so entscheidende Kontakte für die Zukunft des Vereins knüpfen.

Auch auf der Spendenplattform „betterplace“ sind die Zugvögel bereits präsent.

Das Fest einer Hamburger Schule und Kuchenverkauf in Berliner Parks sorgen schon jetzt für bessere Publizität und großzügige Einnahmen.

Anfang Juni plant die Regionalgruppe Nord einen Stand auf dem Lunatic-Festival in Lüneburg. Auch im Rest Deutschlands sind Fotoausstellungen, Vorträge, Themenparties und andere Fundraising-Aktionen geplant. Schaut doch bald auf unserer Homepage vorbei, wo wir euch näher informieren werden.

Arbeitsgruppe in Kassel
Arbeitsgruppe Öffentlichkeit in Kassel

Wie wir uns künftig in der Öffentlichkeit präsentieren wollen- daran und an Stiftungsanträgen arbeitete im Mai eine Gruppe Zugvögel sehr erfolgreich in Kassel.

Die auf der Mitgliederversammlung im April gegründete „Politische Arbeitsgruppe“ beschäftigt sich kritisch mit Themen wie der politischen Interessensvertretung und der Lobbyarbeit und überprüft, hinterfragt und formuliert den Standpunkt des Vereins.

Gleichzeitig sind die Zugvögel durch Lukas Perka in der AG „Entwicklungs-politisches Profil“ des BMZ, in dem das Programm weltwärts evaluiert werden soll, vertreten.

In Ecuador und Ruanda wird währenddessen das Freiwilligenprogramm für Januar 2013 geplant und vorbereitet. Uganda und Nepal stehen schon für September 2013 in den Startlöchern. Für 2013 planen die Zugvögel insgesamt zwölf Freiwillige zu empfangen.

So weit der Stand der letzten Monate. Wir melden uns bald wieder. Die Zugvögel.  

wir sind zu finden auf